Einladung zur WASTEvision 2020

Fachtagung zum Thema Urban Mining: Ressourcen aus Abfall

18. September 2020, Hochschule für Technik Rapperswil

Schwerpunkt der WASTEvision 2020:

Abfälle in der Umwelt

Von Praktikern für Praktiker

Die Schweizer Abfallwirtschaft steht auf einem hohen Niveau und hat Vorbildcharakter. Trotzdem gelangen auch bei uns noch Abfälle in die Umwelt, z.B. durch "Littering", durch illegale Sperrmüllentsorgung, oder durch Verfrachtung mittels Wind und Wasser. Die Bevölkerung ist in Bezug auf den Begriff "Abfall" stark sensibilisiert. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an die Abfallwirtschaft.

Das Ziel der WASTEvision 2020 ist es, Themen rund um die gut funktionierende Schweizer Abfallwirtschaft aufzugreifen, und dabei auch psychologische Aspekte zu berücksichtigen. Die Referate bilden die Grundlage für eine Diskussion der Teilnehmer sowohl untereinander als auch mit den Referenten.

Ein wichtiger Aspekt der WASTEvision ist das Networking. Im Anschluss an die Tagung können Sie die Rückreise zusammen mit anderen Teilnehmern und Referenten per Kursschiff antreten. Erfahrungsgemäss bietet die entspannte und informelle Atmosphäre auf dem Zürichsee eine ideale Gelegenheit, um alte Kontakte aufzufrischen und neue Kontakte zu knüpfen.

Kommen auch Sie zur Fachtagung zum Thema Urban Mining am 18. September 2020.

Anmeldung

Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

Trägerschaft

Die WASTEvision wird durch die Umtec Technologie AG in Zusammenarbeit mit dem Institut für Umwelt- und Verfahrenstechnik (UMTEC) der Hochschule für Technik Rapperswil durchgeführt.

Ausblick

Die WASTEvision zum Thema "Urban Mining: Ressourcen aus Abfall" findet mit wechselnden Schwerpunkten jährlich statt.

xeiro ag